Datenbank-Backup via iTunes

iTunes erlaubt eine einfache, aber sichere Exportfunktion der Datenbank einer App. Sie ist allerdings etwas versteckt. Folgendermassen erstellen Sie eine Sicherheitskopie all Ihrer eingegebenen Laborwerte und lesen sie wieder ein:

 

Datenbank speichern

Öffnen sie iTunes und blenden Sie die Menueleiste von iTunes mit Strg-B und die Seitenleiste mit Strg-S ein (nur dann, wenn diese Leisten nicht schon zu sehen sind). Schließen sie das Endgerät an Ihren Computer an, Sie sollten dann das untere Bild sehen:

  1. Klicken Sie am linken Bildschirmrand auf Ihr iOS-Gerät
  2. Wählen Sie am oberen Bildschirmrand den Button „Apps“
  3. Scrollen Sie den Bildschirm nach unten
  4. Klicken Sie in der Liste auf den Eintrag „Blutwerte“
  5. Klicken Sie in der Liste auf der rechten Seite auf den Eintrag „values.sqlite“. Dies ist die Datenbank, unter der Ihre in der App eingetragenen Daten gespeichert sind.
  6. Klicken Sie auf „Sichern unter…“ um die Datenbank zu speichern




  1. Wählen Sie einen Speicherort auf Ihrem Computer, an dem Sie die Datenbank sichern möchten.
  2. Klicken Sie auf „Ordner auswählen“, um die Datei zu speichern

 

Datenbank einlesen

  1. Klicken Sie in iTunes am linken Bildschirmrand auf Ihr iOS-Gerät
  2. Wählen Sie am oberen Bildschirmrand den Button „Apps“
  3. Scrollen Sie den Bildschirm nach unten
  4. Klicken Sie auf den Button „Hinzufügen“ am unteren Bildschirmrand




  1. Wählen Sie den Ordner aus, in dem Ihre Datenbank abgelegt ist, klicken Sie auf die Datenbank „values-sqlite“.
  2. Wählen Sie „Öffnen“




  1. Wählen Sie im erscheinenden Fenster „Ersetzen“