SCC

Aussage

SCC bedeutet squamous cell carcinoma antigen und ist ein bedeutsamer Tumormarker bei Krebsarten, die von einem bestimmten Zelltyp abstammen (Plattenepithel). Der Nachweis von SCC im Blut kann zur Therapie- und Verlaufskontrolle eingesetzt werden.

Erhöhte Werte

Erhöhte Werte von SCC findet man u.a. bei:

  • Plattenepithel-Karzinom der Lunge
  • Zervix-Karzinom
  • Ösophagus-Karzinom
  • Analkanal-Karzinom
  • Plattenepithelkarzinome im HNO Bereich
  • Niereninsuffizienz
  • Entzündliche Lungenerkrankungen

Erniedrigte Werte

Erniedrigte Werte haben keine medizinische Relevanz.

Referenzbereich

  • < 1,5 µg/l

Mehr Informationen